Handyortung kostenlos

Handyortung kostenlos

Eine kostenlose Handyortung wird sowohl im gewerblichen wie auch privaten Bereich in Anspruch genommen. So können beispielsweise Kurierfirmen und Speditionen ein Handy kostenlos orten, um den aktuellen Standort ihrer Fahrzeuge zu überprüfen. Mithilfe der kostenlosen Handyortung können sich Disponenten die Routenplanung wesentlich erleichtern. Dies erspart den Kauf von teuren GPS Geräten für die Ortung. Dazu können auch Privatpersonen ihr Handy kostenlos orten. So lassen sich beispielsweise Diebe aufspüren, wenn das Handy gestohlen wurde. Wer sein Mobiltelefon verloren oder einer Gaststätte vergessen hat, kann dieses mit einer kostenlosen Handyortung ebenfalls schnell wiederfinden. Natürlich wird das Handy orten kostenlos auch von der Polizei genutzt um Gefahren abzuwenden oder Straftaten aufzuklären.

In diesen Fällen macht eine Handyortung kostenlos Sinn:

  • Routenplanung bei Logistikfirmen
  • Wiederfinden von verlorenen oder gestohlenen Handys
  • Auffinden von orientierungslosen Personen
  • Aufklärung von Straftaten durch die Polizei

Handy kostenlos orten via IMEI, GSM oder GPS

Um den Standort eines Handys zu bestimmen gibt es verschiedene Möglichkeiten. Welches dabei die richtige Variante ist, hängt immer vom jeweiligen Einzelfall ab.

Die einfachste Variante ist das Handy orten kostenlos mittels GSM. Mit dieser Methode lässt sich generell jedes Handy kostenlos orten. Solange ein Mobiltelefon eingeschaltet ist, besteht automatisch auch eine Verbindung zur nächstgelegenen Funkzelle. Über die kostenlose Handyortung lässt sich dann feststellen, in der Nähe welcher Funkzelle sich das Handy gerade befindet. Allerdings hat die Handyortung mit GSM auch einen Schwachpunkt. Aufgrund der Größe mancher Funkzellen fällt das Ergebnis der kostenlosen Handyortung nicht allzu genau aus. Dies gilt insbesondere für das Orten in ländlichen Regionen. In Städten lassen sich Handys deutlich genauer Orten. Voraussetzung dabei ist immer, dass ein Mobiltelefon auch tatsächlich eingeschaltet ist.

Eine kostenlose Handyortung über GPS bringt einige Vorteile mit sich. Unter Umständen lässt sich die Position damit bis auf einen Meter genau bestimmen. Dazu lässt sich ein Handy über GPS auch dann orten, wenn es nicht mit einer Funkzelle verbunden ist oder sich gerade in einem Funkloch befindet. Geortet werden können alle neueren Handys, welche mit der GPS Technologie ausgestattet sind. Ist diese eingeschaltet kann das Handy einfach mittels eines GPS Satelliten geortet werden. Die Position lässt sich anschließend auf einer digitalen Karte anzeigen.

Dazu verfügt jedes Mobiltelefon über eine individuelle IMEI-Nummer. Diese befindet sich zumeist auf der Verpackung des Geräts sowie im Akkufach. Die Nummer bleibt immer gleich, selbst dann, wenn der Anbieter gewechselt wird. Sobald das Handy eingeschaltet wird, erhält der Hersteller ein Signal, wo sich das Gerät gerade befindet. Auf diese Weise lässt sich ein gestohlenes Handy auch dann noch orten, wenn der Dieb die SIM-Karte entfernt hat. Bevor eine kostenlose Handyortung per IMEI möglich ist, muss der Diebstahl jedoch zweifelsfrei nachgewiesen werden.

Handy kostenlos Orten über eine App

Natürlich lassen sich Handys mittlerweile auch über verschiedene Apps orten. Nach Installation der Anwendung lässt sich die Handyortung kostenlos durch Eingabe der Rufnummer durchführen. Einige Programme versprechen sogar eine Handyortung kostenlos, auch wenn das entsprechende Mobiltelefon ausgeschaltet ist. Kurz bevor dieses ausgeschaltet wird, sendet es noch die aktuelle Position an den Satelliten. Mit den meisten Apps lassen sich Handys auch mit entnommener SIM-Karte orten.

Ist die Handyortung kostenlos?

Mittlerweile gibt es im Internet eine große Zahl von Anbieter, welche eine schnelle und einfache Handyortung ermöglichen. In den meisten Fällen ist das Handy orten kostenlos möglich. Neben den möglichen Kosten sollte vor der Entscheidung für einen Anbieter auch auf den Datenschutz geachtet werden. Je weniger persönliche Daten für die kostenlose Handyortung angegeben werden müssen, je besser. Vorteilhaft sind Anbieter, welche ausschließlich die zu ortende sowie die eigene Rufnummer benötigen. Bei einigen Anbietern lässt sich die Anwendung auch zunächst probeweise nutzen. Auf diese Weise können die Funktionen und der Ablauf zunächst einmal getestet werden.

Ist eine kostenlose Handyortung bei allen Netzbetreibern möglich?

In der Regel lässt sich jedes beliebige Handy kostenlos orten. Dabei spielen weder Netzbetreiber noch Hersteller eine Rolle. Einzig bei der genutzten Methode kann es Unterschiede geben. Je nach Qualität der eingebauten GPS Module fällt die Ortung genauer oder weniger genau aus.

Wie sind die Preise bei Premium-Anbietern?

Premium-Anbieter bieten zumeist noch verschiedene Zusatzleistungen wie das Erstellen von Bewegungsprofilen an. Je nach Preismodell liegen die Kosten für eine Handyortung zwischen 0,10 und 0,59 Euro. Oftmals können gegen eine geringe monatliche Gebühr beliebig viele Handyortungen durchgeführt werden. Die Preise für einzelne Ortungen sind in den meisten Fällen höher. Hier gehts zur Handyortung.